In den letzten Wochen habe ich das Charlemagne Moustache Wax ausführlich getestet. Angetan von den vielen positiven Rezensionen auf Amazon und der Plakette „Amazon’s Choice“ war ich neugierig, was das Produkt aus Aachen so kann. Das Ergebnis liest du in diesem Artikel. Ich möchte vorab deutlich machen, dass es sich hierbei um meine ganz persönliche Erfahrung mit dem Produkt handelt. Ich erhebe keinesfalls den Anspruch, die letzte Wahrheit auszusprechen.

Zum Unternehmen: Charlemagne Premium Bartpflege

Charlemangne ist ein junges, kleines Aachener Unternehmen, das sich dem Premium Bart- und Haarpflegesegment verschrieben hat. Sie achten auf ausgewählte Zutaten und berufen sich auf die Entwicklung durch Barbiere mit über 10 Jahren Erfahrung. Entstanden ist die Marke aus einem der ersten Aachener Barbershops, der sich in der Kaiserstadt hoher Beliebtheit erfreut. Neben den üblichen Bartpflegeprodukten stellt Charlemagne Premium auch Haarstylingprodukte wie Pomaden und Clays her.

Äußeres: Verpackung und Aufmachung

Das Charlemagne Moustache Wax kommt in der bei Premiumprodukten zu erwartenden guten Aludose daher. Diese liegt angenehm in der Hand, ist sauber gearbeitet und wirkt sehr wertig. Der Schraubverschluss schließt leichtgängig und solide, wie man es im Premiumsegment erwartet. Die nach eigenen Angaben ölsicheren und wasserfesten Etiketten sind haptisch ansprechend: leicht rau, etwas erhaben und sauber mittig platziert. Der Schriftzug „Moustache Wax“ befindet sich in der Mitte und verläuft schräg-aufstrebend nach rechts-oben, umrahmt von 2 geschwungenen Linien, die an Dornenranken erinnern. Firmenname und Claim sind gebogen am oberen bzw. unteren Rand zu finden. Das Layout der Sticker im klassischen, matt-schwarzen Barbershop-Style ist sehr ansprechend gestaltet, könnte aber auch von einigen Käufern als „altbacken“ wahrgenommen oder schlichtweg übersehen werden. Optisch bleiben sie hinter den Möglichkeiten. Das Druckbild wirkt unsauber und leicht verwaschen bis trüb.

Inhaltsstoffe vom Charlemagne Moustache Wax

Das Charlemagne Premium Moustache Wax verzichtet bewusst auf petroleumbasierte Inhaltsstoffe und verschreibt sich ganz den natürlichen Zutaten. Folglich haben wir hier ein natürliches Bienenwachs als Hauptträger, dem noch Lanolin und Zitrusöl (Lemon Oil) zur Seite gestellt werden. 3 Zutaten, mehr braucht es nicht.

Duft

Charlemagne hat hier in die Vollen gegriffen und mit bewundernswert wenigen Zutaten viel erreicht; sehr viel. Die Schöpfer aus Aachen haben hier eine Zitronenbombe kreiert, die mit ihrer Frische und Dominanz keinen Zweifel zulässt. Der Duft nimmt nach einigen Stunden ab, bleibt aber immer vorhanden, sodass auch am Abend noch das Lemonoil deutlicher wahrzunehmen ist.

Viele Amazon-Rezensionen sind sehr angetan von dem Duft. Ich fühle mich eher an eine Anti-Mücken-Kerze erinnert, als an ein Premium Bartwachs.

Konsistenz, Stärke und Haltevermögen

Als klassisches, bienenwachsbasiertes Moustache Wax ruht das Charlemagne Premium Moustache Wax sehr fest in seiner Dose. Mit dem Fingernagel kann hier ein kleiner Spahn entnommen werden und muss relativ lange zwischen den Fingern aufgewärmt werden. Hier fällt die weitere Anwendung in den Bart schwer. Eher schiebt man den Spahn über den Bart, als dass etwas Material eingearbeitet wird. Abhilfe schafft hier ein Fön, der das Wachs auf die benötigte Temperatur bringt.

Dafür verspricht das Schnurrbartwachs einen extra starken Halt. Ich habe einen sehr störrischen, ja unzähmbaren Bart, mit dem viele Wachse ihre Probleme haben… und den dieses Wachs leider ebenfalls nicht zu bändigen vermochte! Bei mir legte es zu keiner Zeit die Haare an, immer standen welche ab. Aufgrund des dominanten Dufts und der spröden Konsistenz fiel es mir schwer, viel mehr von dem Produkt zu verwenden. Und schon nach ca. einer Stunde war meinem Schnurbart nicht mehr anzusehen, dass er überhaupt mal ein Produkt enthielt.

Fazit

Charlemagne hat mit dem Premium Moustache Wax ein Wachs kreiert, das lediglich mit drei Zutaten auskommt und einen unglaublichen Duft verströmt. Die ausgewählten Inhaltsstoffe und die solide, klassische Verpackung finden mit Sicherheit viele Freunde unter den Bartträgern. In meinem Test ist es leider durchgefallen, da mein Bart einfach nicht gehalten hat und mir der Duft viel zu intensiv war.

Solltest du das Wachs trotzdem erwerben wollen, kannst du das gerne über unseren Partnerlink auf Amazon tun: Klick mich! (Werbung)

Preislich liegt das Premium Moustache Wax mit ca. 15,- EUR für 15 ml zwar schon im Premiumsegment, aber noch eher im unteren Bereich. Lohnenswerte Alternativen sind das TRUEFITT & HILL Moustache Wax oder auch die Beardbrand Wachse. TRUEFITT & HILL liegt mit ebenfalls 100% natürlichen Inhaltsstoffen beispielsweise bei 24,95 EUR für 15 ml und steht hier wesentlich weiter oben auf dem Treppchen.

Hast du bereits Erfahrungen mit dem Charlemagne Schnurrbartwachs gemacht? Schreib‘ es mir in die Kommentare! 😉